Gästebuch

Gästebuch

Einen neuen Eintrag für das Gästebuch schreiben

 
 
 
 
 
 
Mit * gekennzeichnete Felder sind erforderlich.
Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.
Es ist möglich, dass dein Eintrag im Gästebuch erst sichtbar ist, nachdem wir ihn überprüft haben.
Wir behalten uns vor, Einträge zu bearbeiten, zu löschen oder nicht zu veröffentlichen.
776 Einträge
Wolfgang schrieb am 29. November 2011 um 16:03:
War in der Vorstellung am 27.11.2001. Eine grandiose Vorstellung!! Alles passte zusammen. War wieder mal von dem Ensemble,dem Orchester, der Maske, den Kostümen, dem Licht ... total begeistert, super super super. Möchte aber insbesondere den Schlagzeuger loben. Der hat wieder richtig km gemacht:-).
LG auf diesem Wege an Melanie. Du warst echt klasse.

Weiter so!
Chantal schrieb am 28. November 2011 um 20:51:
Hallo zusammen,
auch ich möchte an dieser Stelle ein ganz großes Lob an das ganze FME loswerden. Ich habe die Vorstellung am gestrigen Sonntag besucht und bin wirklich begeistert. 🙂
Eine eurer Klarinetten hat mich zu Euch gebracht und meine Begleiter und ich waren uns einig: super! Die fahrt nach Münster hat sich sehr gelohnt.
Ich selbst komme aus dem Semi-Professionellen Musical und habe dort früher als Caller und beim Bühnenbau mitgewirkt. Ich weiß also, dass nicht nur auf der Bühne viel Arbeit, Leidenschaft und Herzblut steckt, sondern eben auch hinter den Kulissen. In eurer Produktion passt wirklich alles; ein großartiges Orchester+ Dirigent, wirklich gute Gesangs- und Schauspielleistungen auf der Bühne, tolle Maske und schöne Kostüme, sehr guter Ton, gut ausgeleuchtete Bühne und in Szene gesetzte Darsteller und einen wirklich tollen Bühnenbau! Wow, die Bühne/Requisite hat ganze Arbeit geleistet. Die Ideen (Kerzentechnik, Pistolen, Kunstblut...) rundrum stimmig.
Wäre es nicht so weit bis nach Münster würde ich es mir nochmal ansehen. Ich empfehle euch in jedem Fall weiter und spätestens nächstes Jahr gucke ich mir eine neue Aufführung an.

Nochmals großes Lob an alle (auch an die vielen helfenden Hände, die keiner Gruppe angehören, aber einfach immer da sind und helfen wo sie können - davon leben solche Aufführungen)!

Beste Grüße aus dem Ruhrgebiet, und toi, toi, toi für die weiteren Vorstellungen

Chantal
Dirk schrieb am 28. November 2011 um 19:32:
Nachdem ich vor einigen Jahren bei Euch das Musical "Frankenstein" genossen habe, habe ich es in diesem Jahr mal wieder geschafft, gemeinsam mit meiner Cousine, die in Münster lebt, eine Aufführung zu erleben - und ich habe es nicht bereut.
Musical ist eines meiner großen Leidenschaften und dass, was Ihr da so auf die Beine stellt bzw. gestellt habt, ist ganz große Klasse. Gäbe es solch ein Ensemble, solche Talente und solch eine Begeisterung bei mir in Wuppertal, ich wäre dabei und würde mich auch so engagieren. Aber leider ist das hier bei uns nicht so.
So bleibt mir nur, Euch für die tollen Momente zu danken und für die nächsten Jahre ein weiteres glückliches Händchen bei der Musical-Auswahl zu drücken.
P.S.: Besonders klasse finde ich, bei Euch Stücke zu sehen und zu hören, die man sonst nicht unbedingt zu sehen bekommt (wer ist denn schon für Dracula bis in die Schweiz gefahren?).
Mareike schrieb am 28. November 2011 um 12:41:
Hallo liebes Ensemble und liebes Orchester!!

Sende euch meine allerliebsten Grüße. Ich habe gestern dank euch Allen einen wunderschönen Abend verleben dürfen! Tolle Darsteller mit super Stimmen, eine sehr sehr schöne und gut durchdachte Choreo, super Lichteffekte und natürlich ein herausragendes Orchester! ;-)) Hoffe euch bald wiederzusehen! Habe in der Pause ein Holzbläsersektchen auf euch alle getrunken! 😉

LG Mareike
Angelika Winkler schrieb am 28. November 2011 um 09:47:
DRACULA
kann man wirklich nicht nur einmal anschauen.
Bei der ersten Vorstellung meinte ich alles gesehen und gehört zu haben, war total hin und weg mit Gänsehaut pur und schlafloser Nacht.
Gestern aber sah ich Szenen und hörte Lieder die mir scheinbar entgangen waren.
Ups?
So viele Szenen, Lieder, Lichteffekte,Details der Kostüme die mich erneut staunen ließen.
Und ich bin mir sicher!!!!!
Bei der 3. Vorstellung am kommenden Sonntag werde ich noch mehr entdecken und erleben dürfen mit Gänsehautgefühl.
Also, ich kann euch allen nur empfehlen euch dieses gigantische Musicel mehr als einmal anzuchauen.
Es gibt noch Karten!!
Tausend Dank ans Ensemble und Orchester für diesen Genuss.
Lieben Gruß bis Sonntag
Angelika
Andreas schrieb am 28. November 2011 um 07:13:
Großartig! Ich bin immer noch hin und weg und begeistert von allen Darstellern/Musikern. Sehr großes Lob an Mina - grandiose Leistung - souverän und professionell! Schlagzeug und E-Bass haben mir auch besonders gut gefallen.
Michael Seifert schrieb am 27. November 2011 um 22:42:
Ich bin wieder wie jedes mal (und es war seit Anatevka jedes Mal) begeistert. Ich kannte Dracula noch nicht, danke dafür, es durch Euch kennengelernt zu haben. Ich finde die Songs mitreissend, die gesanglichen und darstellerischen Darbietungen Spitzenklasse, das Orchester perfekt, die Atmosphäre durch das stimmige Bühnenbild, die effektvolle Beleuchtung, die Kostüme und die Arbeit der MaskenbildnerInnen außerordentlich gut gelungen.

Wenn es Euch nicht gäbe müsste man Euch erfinden, die städtischen Bühnen bieten ja leider was Musicals betrifft nix. Freue mich auf Euer nächstes Projekt, hoffentlich schon nächstes Jahr.
Christina schrieb am 24. November 2011 um 17:43:
Ich hatte bislang noch kein Musical besucht und am Sonntag war meine Premiere als Zuschauer und -hörer.
Ich muss sagen: Einfach genial!!! Ihr habt mich mit eurer musikalischen und schauspielerischen Darstellung unglaublich beeindruckt! In aller erster Linie natürlich Dracula, Lucy und Mina, aber auch der Chor und das Orchester waren einfach spitze!
Ich freue mich schon auf das nächste Jahr und bin gespannt...
Kerstin Heimes schrieb am 24. November 2011 um 08:35:
Liebe FME-ler,

vielen Dank für diesen absolut gelungenen, atemberaubenden Abend. Wir als Publikum haben mitgelitten, gefühlt, gefürchtet und waren hin und weg von eurer schauspielerischen und vor allem musikalisch-gesanglichen Performanz. Der Hammer!
Es war ein Genuss dem Orchester zuzuhören und zuzuschauen, aber vor allem die Hauptakteure Christian, Sarah, Julia, Adalbert, Carsten und Steffen waren phänomenal. Besonders eingängig empfand ich die gesangliche Leistung und tolle Stimme von Julia und Sarahs Talent das Publikum durch ihre natürliche und vielseitige Schauspielerei zu fesseln.

Vielen Dank an alle Beteiligten für euer Engagement. Wir haben euer Herzblut förmlich pochen gehört!

Liebe Grüße

Kerstin
sonja schrieb am 22. November 2011 um 20:48:
Ich war total begeistert vom FME, hab Dracula+ letztes Jahr Scrooge gesehen und hätte nie gedacht, das Amateure so etwas tolles in Münster auf die Beine stellen können. Die großen Musicals in Hamburg od. sonstwo sind auch nicht besser, ich frage mich, warum die FME-Stars noch nicht auf den großen Bühnen der Welt singen. Bin zwar kein Musikkenner, aber v.a. die beiden weibl.Hauptrollen brauchen den Vergleich mit den Profis nicht zu scheuen.Wie schafft man sowas bloß neben Arbeit + Studium? Ich fände es toll, wenn es eine DVD od.CD gäbe.
Jeannette Blauwitz schrieb am 22. November 2011 um 12:13:
Hallo,

ich habe am Samstag Eure Vorstellung besucht und kann nur sagen: SUPER, SPITZE, GROSSE KLASSE. Es war so toll, die Darsteller, das Orchester, das Bühnenbild, die Kostüme, die Beleuchtung, einfach alles. Ich war total begeistert.

Ich find es super toll, was Ihr in Eurer Freizeit so auf die Beine stellt.

Liebe Grüße aus Ingelheim
Diana schrieb am 22. November 2011 um 09:02:
Liebe Sänger, liebe Musiker, liebe Leute vor und hinter der Bühne,
Euer Tun ist wie Magie, Eure Musik berührt mein Herz... es war mir mit Euch ein Fest!

Ich bin sehr stolz, dass ich Euch schon so viele Jahre begleiten und auch ein klitzekleines Stück beisteuern kann :o)
Peru schrieb am 21. November 2011 um 20:06:
Sind eigentlich keine Musicalfans, aber das war ein echtes Genussstück. Vielen Dank
Susanne Kelpikowski schrieb am 21. November 2011 um 17:25:
Ein ganz großes Lob an alle auf und hinter der Bühne. Es war sehr beeindruckend, was da durch musicalbegeisterte "Nicht-Profis" auf die Bühne gebracht wurde.
Besonders gut gefallen hat mir das große Orchester, durch das die Wildhorn Musik besonders gut zu Geltung kam und natürlich die Tatsache, "Dracula" überhaupt auf der Bühne sehen zu können !
Rhea schrieb am 21. November 2011 um 15:13:
Die Bilder sind ganz ganz toll!!!
Manuel Haverkamp schrieb am 21. November 2011 um 10:38:
Eine geniale Vorstellung. Wenn man bedenkt das alles in der Freizeit entstanden ist, kann man nur sagen Hut ab.

Kleiner Kritikpunkt: Das war reichlich Rauch aus den Nebelmaschinen. Aber hat zum Stück prima gepasst.
Dorit Hansen schrieb am 20. November 2011 um 21:29:
Ich habe Eure Premiere gesehen und gestern war ich zum zweiten mal (diesmal war auch Omi "Els´chen" mit) bei Euch in "Dracula" und natürlich bin ich als Julia´s (Paten-)Tante nicht ganz objektiv, aber es ist eine ganz, ganz wunderbare Inszenierung.

Habt Ihr diesmal den "appen Kopf" von Lucy mit Absicht nicht angestrahlt, oder hat der zuständige Beleuchter gepennt? Das war bei der Premiere so schön schaurig!

Julia
hat natürlich wieder suuuper gesungen und gespielt und Omi war auch total angetan!!!

Klasse
waren auch die "Dracurellas" und die "Irren", richtig geil bekloppt und überhaupt, ALLE klasse!!

Und SUUUPER
die großen Tanz-Szenen, tolle Choreo, sehr effektvoll!!!

Schade,
daß bei den Männern meistens der Text schlecht zu verstehen ist; Sarah und Julia sind immer 1A zu verstehen.

Und ganz besonders schaaade,
daß es nur 11 Aufführungen gibt! Da steckt doch so viel Arbeit und Herzblut drin!!

Ich wünsche Euch allen weiterhin viel Spaß und Erfolg und daß das Spenden-Töpfchen immer reichlich gefüllt wird, damit Ihr immer weiter machen könnt!

Ganz, ganz besonders liebe Grüße,
Dorit und Julia´s Omi Els´chen
jürgen schneeberg schrieb am 19. November 2011 um 13:38:
Hallo Zusammen...ich habe gestern Eure Dracula Aufführung besucht und bin jetzt noch restlos begeistert!!

Eine Wahnsinnsleistung!! Das so schön und rund auf die Beine zu stellen, da kann man nur erahnen, was da an Arbeit hintersteckt.

Tolle Szenen auf der Bühne, die von einer perfekten Beleuchtung sehr wirksam unterstützt wurden!! Ein Orchester, das so gar nicht nach Laienorchester klang, gepaart mit Gesangsleistungen die sich hören lassen können! Na klar gab es deutliche Unterschiede in der Stimmqualität, aber das erwartet man ja bei einer semiproffessionellen Aufführung nicht anders und es war auch nicht dramatisch. Die 3 Hauptrollen sind auf jeden Fall spitze und auch die anderen Rollen fand ich passend besetzt.

Ich hatte bisher Titanic und Frankenstein von Euch gesehen und muß sagen, dass mir Dracula bisher mit weitem Abstand am besten gefällt. Ein Manko der früheren Produktionen habt ihr auch deutlich besser in den Griff bekommen. Die Tonqualität war toll. Gut abgemischt und nicht zu laut. Klar, ist das Orchester an manchen Stellen leicht über den Stimmen, aber immer nur temporär und nicht dramatisch. Dafür ist es ja ein "Live-Orchester" das vor der Bühne sitzt und das dramaturgisch auch an der Intensität der Aufführung beteiligt ist.

Ich mache auf jeden Fall fleißig Werbung im Bekanntenkreis für Euer Stück und wer weiß....vieleicht sehen wir uns im Dezember noch einmal!

Gruß,
Jürgen
Annika schrieb am 19. November 2011 um 12:33:
Hallo zusammen,

ich bin sehr begeistert! Riesenlob an Mina & Lucy --> der Hammer!!!
Richtig gut fand ich auch die Choreographien, sehr coole Schritte und interessante Bilder (die Zeitlupenkämpfe kamen sehr gut rüber!) -> Respekt an die Choreographin!
Insgesamt eine tolle Vorstellung: Bühnenbild, Kostüme, Chor alles passt super zusammen.
Vor allem im ersten Akt hätte es etwas weniger Nebel auch getan - aber der Rest der Technik hat 1a gepasst 😉

Viele Grüße

Annika
Helmut Gronenschild schrieb am 19. November 2011 um 07:50:
Ihr Lieben,
gestern waren wir wieder bei Euch: es war wundervoll. ihr habt uns wieder verzaubert. Ich denke, dieses Stück ist das Beste, das ihr je aufgeführt habt.Wir waren in a l l e n Bestandteilen und Facetten begeistert. Danke dafür und viel Glück für alle anderen Vorstellungen.
Und was ich noch sagen wollte und ich kann natürlich nur von mir sprechen: ihr seit ja vom Beifall verwöhnt. Ich hätte gestern durchgehend applaudieren können. aber das Stück war so intensiv und dramatisch, daß ich das als Störung empfunden hätte. Auch für mich selbst. Und noch etwas: ihr seit sooo gut, erhöht doch einfach die Preise ein wenig. Vielleicht dann mit Studentenrababatt.Wenn ich sehe, welche Preise die sogenannten professionellen Musicals verlangen: 50 - 120 €.
In diesem Sinne: danke für den beeindruckenden Abend und Euch allen weiterhin viel Erfolg.
Viele Grüße aus Willich vom Papa einer Aktiven!!
Steffanie schrieb am 17. November 2011 um 10:07:
Grandiose Vorstellung - ich war in der zweiten - mit phantastischen Kostümen, Masken, Musikern und vor allem Stimmen! Leider war ich erst das erste Mal bei Euch, Ihr seid eine tolle Bereicherung für das kulturelle MS, für überschaubares Geld ein wunderbarer Abend.

Schade fand ich nur an manchen Stellen, dass das Orchester im Verhältnis zu den SängerInnen zu laut war, ich hätte gern mehr Text verstanden und Stimme gehört.

Respekt vor dem großen Engagement, weiter so, viel Spaß bei den nächsten Aufführungen und nächstes Jahr bin ich bestimmt wieder dabei!

Steffanie
Nina schrieb am 16. November 2011 um 19:01:
Genial!!!!
Habe die Show am Sonntag gesehen und bin hin und weg!!!!
Großes Lob an die Kostümschneiderinnen, die Kostüme waren wunderschön!!!!
Gerade die beiden weiblichen Hauptrollen waren sehr gut!!! Großes Lob, sehr klasse gesungen und geschauspielert!!!!
Und das Bühnenbild war auch der Hammer!!!!

Macht weiter so, ich wünsche euch noch eine schöne Spielzeit!!! Viel Spaß!!!!
Liebe Grüße
Annika schrieb am 15. November 2011 um 18:13:
Moin
Ich war Sonntag in der Vorstellung und muss sagen: Hut ab. Was ihr da auf die Beine gestellt habt ist wirklich der Hammer, vor allem wenn man bedenkt, dass ihr das in eurer Freizeit macht und eigentlich Laien seid...Aber die Stimmen, die Kulisse, wow. Ihr müsst euch wirklich nicht vor den Großen verstecken!
Marina schrieb am 15. November 2011 um 13:18:
Hallo (:

Es war echt eine sehr tolle Vorstellung (:
Ich freue mich jetzt schon auf das nächste Stück.

Viele liebe Grüße, Marina (:
Susanne schrieb am 14. November 2011 um 20:47:
Hallo zusammen,
auch ich war sehr begeistert von Eurer Aufführung gestern! Es ist wirklich enorm, was Ihr in der Freizeit leistet. Einziges kleines Manko war vermutlich ein Technisches: Die Männerstimmen sind neben dem Orchester manchmal ein wenig untergegangen. Dafür waren die Frauenstimmen einfach überwältigend. Ich gebe der MZ Recht, dass die beiden auf jeder Bühne als Profi singen könnten. Und noch ein besonderer Bonus für diejenigen, die von der Bühne aus rechts sitzen: Ein eiskalter Hauch kam durch die Tür immer kurz vor dem Erscheinen der Darsteller vom Seiteneingang. Ungeplant aber so was von Passend 🙂
Liebe Grüße und ich freue mich jetzt schon auf die Vorstellung im nächsten Jahr!
Susanne