Gästebuch

Gästebuch

Einen neuen Eintrag für das Gästebuch schreiben

 
 
 
 
 
 
Mit * gekennzeichnete Felder sind erforderlich.
Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.
Es ist möglich, dass dein Eintrag im Gästebuch erst sichtbar ist, nachdem wir ihn überprüft haben.
Wir behalten uns vor, Einträge zu bearbeiten, zu löschen oder nicht zu veröffentlichen.
776 Einträge
Benni schrieb am 15. November 2009 um 23:11:
Hallo Ensemble

Erst einmal herzlichen Glückwunsch zu einem wunderbaren Musical! Es hat mich richtig mitgerissen, einfach toll! Besonders beeindruckt hat mich die Intonation und das Zusammenspiel des gesamten Orchesters!
Da Kritik ja nicht nur erlaubt, sondern sogar gewünscht wird, hätte ich noch einen Verbesserungspunkt für nächstes Jahr: Als "alter" Blechbläser fehlt mit in diesem Ensemble noch die Tuba. Um Wilfried Brandstötter, den Tubisten von Mnozil Brass zu zitieren: "Die Basis jeder Grundlage ist das Fundament!" Eine Tuba gäbe sicherlich noch einen weiteren zusätzlichen Kick.

Gruß aus Aachen, der Ausflug war es in jedem Fall wert!
Benni
Renate Schmidt schrieb am 15. November 2009 um 14:55:
Liebes Titanic - Super Ensemble!!!

Herzlichen Glückwunsch zu dieser genialen Aufführung!

Haben gespürt das Ihr ein so tolles eingespieltes mit Freude spielendes Team seit,
man kann jedem einzelnen von Euch für diese Leistung gratulieren.
Anfangs dachten wir bei der Platzwahl(9 Personen)direkt links in der Ecke durch den Schlagzeuger verdeckt sitzend wäre sehr laut,
aber einen besseren Platz konnten wir nicht haben.Hatten sogar Zusatzeinlagen durch die beiden Schlagzeuger-super Kompliment für diese vielseitigen passgenauen Einsätze.
Die wunderbare Bühnengestaltung, die Kostüme
(ich weiß welches Engagement dahintersteht Kompliment),die Maske,die passenden Requisiten und nicht zuletzt das Orchester - alles war so stimmig und einfühlsam, das man einfach "verzaubert" dem Alltag entrückt wurde.
Und zum Schluß die Herzergreifende Zugabe Toll!!!!

Also nochmal vielen, vielen Dank für einen wunderschönen Abend und jetzt schon freuen wir uns auf die nächste Produktion!

Viele Liebe Grüße
aus dem Warendorfer
Nähstübchen Team
Renate Schmidt
Iris Krähwinkel schrieb am 15. November 2009 um 12:58:
Hallo liebes FME-Team,

wie bereits die Premiere war auch die Derniere einfach klasse!!

Sogar ein wenig besser.
Eigentlich schade, dass so ein Projekt so schnell vorbei ist, aber das was ihr geleistet habt war einfach nur toll!

Weiter so

Grüße Iris
Martin schrieb am 15. November 2009 um 09:44:
Eine Choreographie, ein Orchester und ein Bühnenbild, die sich allesamt nicht nur hinter kommerziellen Aufführungen nicht verstecken müssen, sondern sie teils weit übertreffen. Eine Doro, die leidenschaftlich in ein halbes Dutzend Rollen taucht. Ein Tobi, dem man die gierige Verblendung abnimmt, obwohl man weiß was für ein herzensguter Mensch er in Wirklichkeit ist. Eine Jojo, die vor lauter Begeisterung gar nicht anders kann als während des gesamten Stücks über beide Ohren zu strahlen. - Und so viel mehr.

Ich wünsche euch, dass nach dieser unglaublichen Teamleistung das Loch nicht zu tief wird, in das ihr fallen werdet. Und ich danke euch für einen wundervollen Abend!
May-Britt schrieb am 15. November 2009 um 06:46:
WAHNSINN!
Ich bin immer noch völlig entzückt! Zur Premiere war die Derniere wirklich eine Steigerung um min. 100%! V.a. positiv ist mir gestern die Schuldfrage aufgefallen, die diesmal viel mehr Dynamik unter den Akteuren zeigte.
Ich hoffe, ihr habt eure Leistung gebührend gefeiert! Mehr als RESPEKT kann ich nicht sagen. Bin immer noch sprachlos. Warum ist es jetzt bloß vorbei?
Dann auf zu neuen Schandtaten. Vielleicht sieht man sich ja mal wieder.
Lieben Gruß, May-Britt

P.S. Meine Glückwünsche an André und Anna!
Johannes schrieb am 14. November 2009 um 23:56:
Liebes Ensemble,
ich gratuliere Euch zu Eurer gelungenen, fantastischen letzten Aufführung :-)).

Ein schöner Abend, der unvergessen bleibt.

Johannes
Joachim schrieb am 14. November 2009 um 13:24:
Liebes Ensemble,
da ist es erst knapp ein Jahr her, dass man sich aufmachte, um Scrooge zu sehen, schon befindet man sich wieder im Saal der Waldorfschule und darf euch auf die Titanic begleiten.
Wieder war eure Leistung schlicht beeindruckend. Alle auf, vor und hinter der Bühne waren wirklich großartig. Die Leibe zum Detail fand ich sehr, sehr schön; da haben die Damen des Orchesters Hochsteckfrisuren, die Herren tonnenweise Brisk im Haar... Das Bühnenbild, die Kostüme konnten absolut überzeugen.
Wahnsinn, was "euer" Ingo da mit euch gestemmt hat - und "unser" (Paderborner) Ingo mittendrin, das war natürlich (für mich) die Krönung.
Offensichtlich ging es ja nicht nur mir so, denn am Ende "there wasn't a dry eye in the house"...
Macht weiter so, ich freue mich schon auf eure nächste Produktion.
Liebe Grüße aus Paderborn von den PPMs (Pitman-Püschl-Maniacs)
Nadia schrieb am 14. November 2009 um 00:17:
Liebes Ensemble-Team,
der heutige Abend war einfach nur wunderschön. Alle meine Erwartungen sind bei weitem übertroffen worden. Ich kann gar nicht in Worte fassen, wie ich mich fühle. Nur so viel: es brodelt in mir ein Feuerwerk der Emotionen- der kleinste Funke genügt.....
Ich danke Euch für den wunderschönen Abend.
DANKE, DANKE, DANKE, DANKE
Patrick schrieb am 10. November 2009 um 22:31:
Es ist wirklich beeindruckend was ihr da auf die Beine gestellt habt. Auch wenn es nich gerade mein Libelingsmusical ist, war ich beide Male sehr beeindruckt. Weiter so.

Viele Grüße aus dem Sauerland (vorallem an Fräulein Snape *g*)
wolfgang hilff schrieb am 10. November 2009 um 09:04:
Hat noch jemand für mich eine Eintrittskarte für den 14.11.09 zu verkaufen? Tel. 02572 85141
Rendel Hartmann schrieb am 9. November 2009 um 17:30:
Liebes Musical-Ensemble,
ich habe von euch bereits "Frankenstein" und "Scrooge" gesehen und war da schon eine sehr begeisterte Zuschauerin und auch dieses mal mit "Titanic" habt ihr mich wiedermal voll begeistert, mitgerissen und zu Tränen gerührt.Es macht einfach Spass zuzuschauen und ich bin froh das meine Arbeitskollegin Nicola mich auf euch aufmerksam gemacht hat,ihr seit toll und ich bin schon gespannt was ihr euch als nächstes Stück aussucht.lg Rendel
Brigitte Nentwig schrieb am 9. November 2009 um 16:21:
Hallo FME,
ich war am 08.11.2009 in der Vorstellung und bin schwer begeistert. Tolles Ensemble,ansprechendes und kreatives Bühnenbild und eine lockere Gesamtleitung auf dem Podest!
Mit dem Wissen wieviel Leidenschaft und Arbeit in so einer Aufführung steckt, ganz lieben Gruß
Brigitte (Tenöse)
Tobi schrieb am 9. November 2009 um 10:44:
dat Musical war ein echter Knaller. Hut ab. Eine Sache hat mich als Schiffbauer irritiert. Und zwar arbeitet ein Schiffbauer nie mals mit einem Kugelschreiber. Wenn er etwas zeichnet bzw. auslegt, arbeitet er mit einem Bleistift.
Macht weiter so...

Tobi
Hermann schrieb am 8. November 2009 um 14:37:
wir haben in den letzten 2 Jahren die Aufführungen mit Begeisterung genossen.
Heute ist nun die Erwartung groß und wir
danken schon im voraus für die große Einsatzbereitschaft
des Theater -und Orchesterteams.
Judith schrieb am 7. November 2009 um 22:07:
Ein gaaanz dickes Lob Richtung Münster!! Eure Vorstellung war einfach wundervoll!! Gänsehaut-Feeling Pur!!!
Und das ganz ohne Kate und Leo:-)
Weiter so- ich freue mich schon aufs nächste Jahr!!
Hans-Peter schrieb am 5. November 2009 um 13:35:
Hallo,

ich war am 04.11.09 in MS und habe mir Titanic dort angesehen. Nach anfänglicher Skepsis wurde ich nach und nach von der überwältigenden Stimmung erfasst und muss sagen, einfach toll und schier unglaublich was ein "Laienensemble" so auf die Füsse stellen kann. Respekt und Gratulation zu der tollen Aufführung. Ich werde im nächsten Jahr bestimmt wieder dabei sein und mich von dem "Zauber" einfangen lassen.

Vielen Dank für einen super schönen Abend.....
Anne schrieb am 5. November 2009 um 11:42:
Gratulation !!!
Wir waren am 04.11.09 (Mittwoch) in der Vorstellung und sind einfach überwältigt von der grandiosen Aufführung. Orchester, Chor und Solisten überzeugten auf ganzer Länge. Durch Bühnenbild, Technik ,die vielfältigen Kostüme und dem starken Auftritt von Chor und Orchester wurde man ein Stück weit Mitreisender der Titanic. Herzlichen Glückwunsch an das ganze Ensemble. Wir kommen gerne im nächsten Jahr wieder.
Angelika schrieb am 5. November 2009 um 08:37:
Wir sind von etwas weiter her dazu gekommen. Eine Freundin hatte uns gefragt, ob wir Lust hätten, uns "ein Musical anzuschauen, das von Laien vorgeführt wird". Wir, mein Mann und ich, sagten zu, aber wirkliche Vorstellungen hatten wir nicht, was uns erwarten sollte/könnte. Und mein Mann ist auch nur mir zuliebe mitgefahren. Titanic steht ihm nicht sehr gut zu Gesicht. :).

Also fuhren wir gestern diese doch nicht unweite Strecke ein wenig lustlos, der Feierabendverkehr nervte. Jedoch das war irgendwann alles vergessen.

Was uns erwartete, war einfach grandios. Ich war an manchen Stellen so gerührt, dass mir die Tränen flossen. Ganz besonders am Ende, als, nunja, ich kann mir keine Namen merken, das Ehepaar an der Reling stand und ein Liebeslied sang, kurz vor dem "Untergang". Gänsehaut PUR.

Laienschauspiel? Man kann es nicht glauben. Vielleicht mag ich nicht so viel Ahnung von Musicals haben, aber das Ganze war für mich schon recht professionell. Das Orchester, das Bühnenbild bis hin zu jedem einzelnen Schauspieler. Ach, mir fehlen einfach die Worte.

Und selbst mein eher lustloser Ehegatte war hellauf begeistert. Unsere über einstündige dauernde Rückfahrt war oft geprägt von den Eindrücken des Abends.

Vielen Dank, wir kommen bestimmt wieder.
Abgelika Bussmann schrieb am 3. November 2009 um 22:03:
Hallo liebes Ensemble,
wir sind am 1.11. mit einem befreundeten Ehepaar fast 3 Stunden gefahren, um uns euer Musical anzusehen. Es war einfach gewaltig. Die schauspie-lerische Leistung, der Chor und die Tänze waren schon professionel und man stellt sich die Frage, warum ein so gigantisches Werk mit dieser großen Besetzung nicht auch in den Städt. Bühnen aufge-führt werden kann. Eigentlich ist die Aula dafür viel zu klein. Unser einziger Kritikpunkt: Es war viel zu laut und man konnte manchen Gesang nicht verstehen. Wir mussten uns manchmal die Ohren zu halten. Trotz allem: Stellenweise flossen bei mir auch die Tränen.
Jedenfalls haben wir bei unserer Nachhausefahrt durch strömenden Regen eine wunderbare Erinnerung gehabt.
Anmerken möchte ich noch die Ausstellung über eure bisherigen Arbeiten, die sehr gelungen war.
Weiterhin viel Spaß,
Angelika und Heinz Bussmann
Jule schrieb am 2. November 2009 um 20:09:
Das Musical war einfach toll.

Es war zwar mit mehr als drei Stunden Spielzeit sehr lang, aber die Zeit ist dennoch recht schnell verflogen. Die Sängerinnen, der Ober, Mr. Andrews und das Orchester haben für mich besonders hervorgestochen.

Gerne wieder!
Gerd schrieb am 2. November 2009 um 19:59:
Ich war gestern (Sonntag, 1. November) mit vielen Freunden und Kollegen in der Vorstellung. Wir waren alle restlos begeistert und haben uns nur gefragt, wenn ihr Amateure seid, wie gut müssten dann Profis sein?
Besser geht es nicht, danke für einen rundum gelungenen Theaterabend. Weiter so, wir kommen immer wieder gern! Man merkt in jedem Augenblick, wie viel Freude ihr am Theaterspielen habt!
Lena schrieb am 2. November 2009 um 16:25:
Hey leute..
ich war am 01.11.09 in münster und hab mir das musical Titanic mit meinem musikkurs angeguckt..
es war soo schön danke dafür wenn ihr das nächste mal wieder eins macht dann werden wir sicher wieder zugucken .. 😉 erst waren wir nicht so überzeugt davon doch am ende waren alle begeistert 😉
Liebe grüße Lena
Christine Tovar schrieb am 2. November 2009 um 13:35:
Ahoi Ensemble,

ich bin noch einige Tage nach der Vorstellung (Freitag) total beeindruckt. Was ihr immer wieder auf die Beine stellt ist phänomenal.
Großes Lob an das brillante Orchester (ui, mir hats auch in den Fingern gekribbelt), den gänsehaut-produzierenden Chor und die aufwühlende Inszenierung (absolut krass: der Moment, wo man nur das Schreien hört).

Der Tanz kam wie immer leider zu kurz 😉 und vielleicht hätte man hier und da auf einige Längen verzichten können...

HUT AB!
Viel Spaß bei den restlichen Vorstellungen!
Gruß an Michael H. -> ganz schön cool, einfach mal so spontan ins kalte (Bühnen-/Atlantik-)Wasser zu springen.

Chrissi
Elisabeth Levkau schrieb am 1. November 2009 um 22:00:
Ich danke Dir, Laura, dass Du mir und meinen Kindern einen so schönen Abend bereitest hast. Besonders gelungen fand ich die Kostümvielfalt und die lückenlose Doppelt- und Dreifachbesetzung. Das Bühnenbild war sowohl funtional wie geistreich. Die Ragtime Tänze und der Pas de Deux haben mir sehr gut gefallen.

Meine Kinder haben geweint, als Du von Deinen Schauspiel- Eltern getrennt wurdest, und Dir dein Teddy hinterhergetragen wurde. Ich glaube, mehr kann man an Dramatik nicht erreichen!

Mach weiter so! Deine Klassenlehrerin, E. Levkau
P.S.
Wenn ich um Kritik gebeten bin, würde ich vorschlagen, in der nächsten Inszenierung einen stärkeren Schwerpunkt auf das Körperspiel der Hauptdarsteller zu legen, um nicht nur den Text aufzusagen. Das erhöht die Verständlichkeit auch im Gesang - gerade, wenn es mit der Abschischung des Sounds so schwierig ist.


Dennoch Hut ab!
Nicola Kückmann schrieb am 31. Oktober 2009 um 08:37:
Hallo Ihr Lieben,

vielen Dank für einen wunderschönen Abend, der mich durch alle Gefühlsregungen getragen hat! Ihr habt es echt geschafft!

Schade, dass ich euch diesesmal nicht in der Maske unterstützen konnte!

Toi, Toi, Toi für die restlichen Vorstellungen, aber wenn ihr es so macht wie getsern, werdet ihr die Zuschauer wieder mit in die Tiefe reißen!