Gästebuch

Gästebuch

Einen neuen Eintrag für das Gästebuch schreiben

 
 
 
 
 
 
Mit * gekennzeichnete Felder sind erforderlich.
Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.
Es ist möglich, dass dein Eintrag im Gästebuch erst sichtbar ist, nachdem wir ihn überprüft haben.
Wir behalten uns vor, Einträge zu bearbeiten, zu löschen oder nicht zu veröffentlichen.
776 Einträge
Klaus Baberg - Deutsches schrieb am 27. Oktober 2009 um 11:53:
Meine Gratulation zu Ihrer mehr als sehenswerten Produktion von "Titanic" und meine Hochachtung vor Ihrer Ensembleleistung.

Ganz besonders bemerkens- und erwähnenswert das Orchester, welches absolut nah am Original spielte. Viele Theater dürften neidisch auf einen solchen Klangkörper sein.
Mit Abstrichen bei den Solisten und der Tontechnik gefielen besonders die Ensembleszenen und -auftritte mit imposanten Chören, an denen auch Maury Yeston sein Freude gehabt hätte. Gratulation auch an die "Macher" der Kostüme, deren Ergebnisse ebenfalls manchem Theaterprofi Tränen der Freude hätte in die Augen steigen lassen. Bühnenbild und Regieeinfälle haben mir einen wundervollen Theaterabend beschert, so dass ich auf der Rückfahrt direkt wieder die "Titanic"-CD anhören musste.

Sie haben sich selbst ein wunderschönes Geschenk zum Jubiläum gemacht.
Hochachtung !
Stefan Olschewski schrieb am 26. Oktober 2009 um 10:49:
Liebes FME,
auch wenn ich nur drei Monate im Ensemble war und noch während der Phase, als TITANIC das erste Mal auf dem Probenplan stand, berufsbedingt aussteigen musste, wäre ich in der Premiere am liebsten mit auf die Bühne gesprungen.

Aufwühlend, mitreißend, witzig - ein Wechselbad der Gefühle und eine grandiose Leistung aller Beteiligten. Mein Kompliment! Und alles Gute für die weiteren Vorstellungen!

Stefan
Petra schrieb am 25. Oktober 2009 um 23:08:
Wow!
Nicht dass meine Erwartungen schon hoch genug gewesen wären, nein ihr musstet natürlich wieder einen drauf setzen. Unglaublich wie ihr es geschafft habt einen tatsächlich mit auf die Reise zu nehmen.
Das war mal wieder eine All-inclusive Leistung: Lachen, Weinen, Gänsehaut, Faszination, und und und....ein Rund um gelungener Abend.
Vielen Dank für die Musik! Es war mir eine Ehre zumindest für den heutigen Abend mit an Bord gewesen zu sein!!!Mit ein bisschen Wehmut grüßt euch alle ganz herzlich eure Petra und Toi Toi Toi für die nächsten Reisen, die noch anstehen.
Thomas schrieb am 25. Oktober 2009 um 11:57:
Danke an Euch!

Die Premiere von Titanic war absolut grandios.

Ganz besonders begeistert haben mich die fantastischen Kostüme, das großartige Bühnenbild und allgemein die Liebe zum Detail, die in ganz vielen Elementen der Aufführung zu spüren war. Die Musik, der Gesang (insbes. Chorszenen) und das sensationelle Schauspiel haben in Verbindung damit an vielen Stellen echtes Gänsehaut-Feeling entstehen lassen. Aus meiner Sicht hat sich hier jede Minute Eurer Arbeit - und man merkt dass es wohl sehr, sehr viele waren - mehr als gelohnt.

Einfach toll!

Nur ein Punkt ist in meinen Augen verbesserungswürdig: Die Verstärkung des Orchesters und z.T. des Sologesangs über die Lautsprecher war an einigen Stellen für mein Empfinden zu laut. Insbesondere bei den Chorstücken, ging der nicht verstärkte Chor in der Musik leider etwas unter.

Viel Erfolg für die weiteren Aufführungen und danke noch mal für diesen tollen Abend!

Thomas
Thomas Hüsemann schrieb am 25. Oktober 2009 um 09:46:
Hallo,liebes FME!
Die Premiere war super und hat meine Erwartungen übertroffen. Durch die vorherigen Produktionen lag die Latte ja schon ziemlich hoch!! Ihr habt es geschafft, Gefühle aufzuwühlen, Gänsehaut zu erzeugen und einen super Spannungsbogen hergestellt. Ein beeindruckendes Bühnenbild und die tollen Kostüme haben ihr übriges dazu getan. Ich freue mich schon darauf, mir das Stück ein weiteres Mal anzuschauen!!

Herzlich Grüße aus Warendorf,

Thomas Hüsemann
Anne G schrieb am 24. Oktober 2009 um 20:27:
Oh, ihr armen geplagten Seelen; was habt ihr wieder auf die Beine gestellt? Großartig. Wir haben mit euch gesungen, gelitten, gefroren und auch gewunken. Werdet alle wieder gesund und genießt den Erfolg.
Anne
Iris K. schrieb am 24. Oktober 2009 um 07:18:
Ein herzlichen Dank an das FME-Ensemble!
Die gestrige Premiere war einfach nur super!
Ein absoultes Gänsehautfeeling was Ihr da auf die Beine gestellt habt!

Das sieht ganz nach weiteren guten Aufführungen aus...
Deswegen werde ich auch noch einmal kommen, denn dieses Stück kann man nicht in einem mal fassen.

Freundliche Grüße
Iris K.
Oliver schrieb am 9. April 2009 um 07:48:
Hallo,
ich bin eigendlich kein großer Fan von Musicals( Typisch Mann..) aber nach dem ich Frankenstein und Scrooge bei euch gesehen habe bin ich jetzt schon gespannt auf Titanic....Außerdem muss ich euch mitteilen das euer Ticketpreis mehr als Okay ist. Allerdings wäre es für alle Zuschauer nicht so stressig wenn es feste Sitzplatzkarten geben würde, wenn nicht wird halt weiter gekämpft.
freue mich schon ..bis danne Oliver
Peter Merck schrieb am 4. Februar 2009 um 11:32:
hallo,
nun ist es Anfang Februar und noch immer warte ich auf "Paris". Haben die Verhandlungen Erfolg gezeitigt. Wann sind die Aufführungen???
Bitte um baldige Info.
Ich bin Mitglied der Musicalgruppe an der Wetzlarer Goetheschule. Wir proben "Jekyll & Hyde".
Viele Grüße
Peter Merck
Rebecca schrieb am 7. Januar 2009 um 09:54:
Es war wirklich wunderschön!
Wider erwarten und entsprechend der Ankündigung war ich zu Tränen gerührt. Wenn man den Aufwand und vor allem das persönlich Engagement bedenkt, kann man sich gar nicht genug darüber freuen, dabei gewesen zu sein!
Wirklich großartig und sehr bewegend!
Annika & Ralf schrieb am 27. Dezember 2008 um 18:54:
Viele Grüße an das weltbeste FME-Lichtteam: Holger, den Verfolger, Hangman-Hannes und Super-Georg! Danke für den wundervollen Schnee!!!
Theresa schrieb am 23. Dezember 2008 um 12:59:
Ihr habt mich wirklich begeistert! Ich habe Scrooge angeschaut war ehrlich erstaunt, wie professionell Bühnenbild und Kostüme gefertigt waren. Aber vor allem schauspielerische und Gesangsleistung waren beeindruckend, spitze! Nächstes Jahr komme ich wieder!
Dorith Eberson (aus Carst schrieb am 21. Dezember 2008 um 13:48:
Vielen, vielen Dank mal wieder für einen wunderbaren Abend!!
Nachdem ich eure Proben ja 2mal stören musste/durfte(bzgl.Kostüme-vielen Dank nochmal Bettina), war ich natürlich besonders gespannt die Aufführung zu sehen.Tja,und ich muß sagen es war mal wieder wunderschön. Carsten war in seiner Rolle schauspielerisch,als auch sängerisch einfach klasse, aber auch alles andere war stimmig. Besonders schön finde ich in euren Stücken immer wieder die Chorszenen (tänzerisch, sängerisch und "erstarrt").Viel Spaß macht es auch dem Orchester zuzuschauen und den Wechsel zwischen Konzentration und dem "Spaß an der Sache" mitzubekommen.
Ich freue mich schon jetzt auf euer neues Stück!
Joachim schrieb am 18. Dezember 2008 um 20:16:
Liebes Scrooge-Ensemble,

ich komme erst jetzt dazu, mich für die wundervollen Stunden der Premiere von "Scrooge" zu bedanken. Wir haben zu viert den doch einigermaßen langen (und vor allem langweiligen) Weg ins schöne Münster auf uns genommen und sind voll auf unsere Kosten gekommen. Ein tolles Bühnenbild, guter Sound, schöne Lichteffekte und vor allem ein großartiges Ensemble samt Orchester. Ich saß in der ersten Reihe und hatte deshalb einen schönen Einblick in die Orchesterarbeit, die absolut überzeugend war. (Dies gilt selbstverständlich auch für den Dirigenten!) Auch bei allen Leuten auf der Bühne hatte man den Eindruck, es mit Profis zu tun zu haben, wohlwissend wie viel Arbeit und Energie in dieser Produktion steckte. Tolle Sänger, sowohl Chor als auch Solisten und tolle Tänzer. Und mittendrin "unser" (Paderborner) Ingo, den ich schweren Herzens für meine eigene Inszenierung entbehren musste... Also nochmal vielen, vielen Dank (der ultimative Ohrwurm!) für einen wunderschönen Abend und jetzt schon freue ich mich auf die nächste Produktion!
Brigitta schrieb am 18. Dezember 2008 um 14:46:
Ich sage Danke für wundervoll entspannte Stunden bei Eurem Musical, das mal wieder super gelungen ist.
Dieses so schöne anspruchsvolle Weihnachtsmärchen habe ich noch nie so schön umgesetzt gesehen. Die zahlreichen Darsteller/innen und Sänger/innen, die wunderbare Bühnengestaltung, die Kostüme,die Maske,die passenden Requisiten und nicht zuletzt das Orchester - alles war so stimmig und einfühlsam, das man einfach "verzaubert" und dem Alltag entrückt wurde.
Ich würde mir wünschen, dass dieselbe Produktion auch im kommenden Jahr etwa zur gleichen Zeit wieder zu sehen ist ( könnte heute schon Werbung dafür machen)...natürlich mit Carsten in der Hauptrolle...der war einfach genial!!
Herzliche Glückwünsche an alle!!
Michael schrieb am 18. Dezember 2008 um 09:18:
Hallo Mitwirkende,
hab im letzten Jahr schon "Frankenstein" gesehen und nun "Scrooge" am Premierenabend. Glückwunsch!!!
Die kleinen Anlaufschwierigkeiten habe ich im Laufe des Stückes vergessen. Tolle Darsteller, Chorgesang bei dem man den SängerInnen die Begeisterung geradezu ansieht, sehr überzeugende Besetzung der Hauptrollen und ein toller Bühnenaufbau. Hab vor den Schlagzeugern gesessen (Klasse Job, Jungs) und daher das Orchester manchmal nicht so ganz mitbekommen. Gruss an den Herr der Tasten JF! (Flüster: Hab mir für uns was abgeguckt). Weiter so Leute!!!! Freu mich schon auf dei Jubiläumsvorstellung 2009!!!
Klaus Baumeister schrieb am 17. Dezember 2008 um 18:34:
Es gibt ein wirksames Mittel gegen Kulturpessimismus: der Anblick junger Menschen auf einer Theaterbühne. Ich habe diesen Anblick am Dienstagabend genossen, und auch die Ohren kamen voll auf ihre Kosten.
Danke für dieses wunderschönes Erlebnis! Danke aber auch für die nachdrückliche Bestätigung dafür, dass die kreative Kraft junger Menschen das wichtigste Pfund ist, mit dem eine Uni-Stadt wie Münster wuchern kann.
Das Freie Musical-Ensemble ist für mich der lebende Beweis dafür, dass alle Pisa-Nörgler, Null-Bock-Warner und bildungspolitischen Berufszyniker nichts anderes sind als die Scrooges von heute! In diesem Sinne: Frohe Weihnachten und ein richtig tolles Jubiläumsjahr!
Mareike schrieb am 17. Dezember 2008 um 11:14:
Großes Lob an Alle! Die Produktion war super gut und hat mich endlich richtig in Weihnachtsstimmung gebracht! Sehr überzeugende schauspielerische Szenen, insbesondere von dem Baron, ähhh Scrooge 😉 Natürlich ein fabelhaftes Orchester unter einem grandiosen Konzertmeister 🙂 und ein wundervolles Bühnenbild!

So genug geschleimt, wobei ihr es euch alle wirklich verdient habt! Frohe Weihnachten und einen guten Rutsch!
Uwe schrieb am 17. Dezember 2008 um 11:13:
Erst einmal vielen Dank für diesen tollen Abend.
Was ihr bisher alles so angestellt habt, wohlgemerkt "ohne" Entgelt, dafür euch allen ein herzliches Dankeschön.
Ich möchte euch aber trotzdem etwas sagen, was mir nicht so gefallen hat.
Aus dem Gästebuch kann man bisher ausnahmslos nur positive Kritiken entnehmen, aber ich denke es hilft euch ja nicht weiter, wenn ihr nur Schulterklopfer bekommt.
Folgendes:
Wir haben oben auf der Galerie gesessen und waren von der Akustik insbesondere die von Scrooge nicht begeistert. Man hat kaum etwas verstanden. Manche Dialoge waren noch nicht zu ende, da setzte das Orchester wieder so stark ein, dass man wiederun nichts verstand. Im 2. Akt wurde es dann wesentlich besser.
Und dann das Nikolauskostüm vom Brausegigant CocaCola!
Das Stück spielte doch in der Mitte des 19. Jahrhundert, erfunden wurde das Ding doch erst als Werbegag anfang des 20. Jahrhunderts! Ihr gebt euch jedes Jahr so eine Mühe mit den Kostümen und dann dieses rote Ding, also nee. Ein alter Mantel und ein tief ins Gesicht gezogener Hut wäre allemal besser gewesen.
So, ich hoffe ihr seid mir nicht böse für meine Kritik.
Trotzdem freue ich mich jetzt schon auf das nächste mal.
Frohe Weihnachten und Gottes Segen.
Melle schrieb am 17. Dezember 2008 um 09:00:
Ganz großes Kino!!!! Jetzt bin ich so richtig in Weihnachtsstimmung - endlich!! :o))

Scrooge war einfach großartig! Tolle Stimme, tolle schauspielerische Leistung!! Ich habe ihm seine Rolle komplett abgenommen.

Der Geist der vergangenen Weihnacht...einfach spitze! Tolles Kostüm (selbst geschneidert, wie ich hörte!!!), hübsches Mädl und als sie sich als Scrooges Schwester zu erkennen gab, hatte ich richtig einen Kloß im Hals...

Jetzt bin ich sehr gespannt auf nächstes Jahr und werde auf jeden Fall wieder dabei sein :o))

Fröhliche Weihnacht, einen guten Rutsch ins neue Jahr und viel Erfolg wünsche ich dem ganzen Team!!!

Weihnachtliche Grüße,
Melle
Michael Seifert schrieb am 16. Dezember 2008 um 08:44:
Mit Begeisterung habe ich wie bisher jedesmal Eure Aufführung genossen.

Die Akustik und Verständlichkeit war m.E. noch nie so gut (wenn man vom Ausfall einzelner Mikros absieht (Vorstellung Montag). Carsten Jaehner in der Hauptrolle war stimmgewaltig und sowohl in den komödiantischen wie den tragischen Momenten sehr überzeugend.

Ich bin erstaunt, dass das Ensemble nach der Doppelbelastung vom Sonntag noch so frisch und begeisternd aufspielte.

Vielen Dank für einen wieder einmal tollen Abend. Ich freue mich schon auf auf das Jubiläums-Projekt.

PS: Bin mal gespannt, ob ihr irgendwann ein komplett eigenes Musical auf die Beine stellt. Nach übernommenen Stücken, Erstaufführungen und nun eigener Übersetzung der nächste Schritt?
Kristin schrieb am 15. Dezember 2008 um 12:08:
Wow! Ich bin wieder total begeistert und voll hin- und mitgerissen worden. Charsten war absolut begnadet und auch alle anderen haben eine perfekte und sehr gelungene Show auf die Bühne gebracht. Lieber Ingo, da kannst du echt wieder stolz auf dich und dein Team sein, ob auf der Bühne oder im Orchester. Ich freu mich schon sehr auf eure nächste Produktion. Ihr könnt euch darauf verlassen, dass ich garantiert wieder mit ganzer Familie im Publikum sitze!
Besonders liebe Grüße an alle TdVler!
Kristin
Claudia Plexnies schrieb am 15. Dezember 2008 um 09:39:
Herzlichen Glückwunsch zu dieser genialen Aufführung!

Wir waren sehr beeindruckt und haben jede Szene genossen.

Danke für diesen schönen Tag

PS. Ich hoffe Tina hat ihren Geburtstag gut überstanden...?!
Jutta Nienhaus schrieb am 14. Dezember 2008 um 19:47:
Liebes Ensemble, sehr geehrter Herr Budberg,sehr geehrter Herr Kramer,

HOCHACHTUNG!!!!!!!
Ich hab es heute soooo genossen, in der ersten Reihe sitzen zu können, die Späße in den Tuscheleien der Violinen, die Vibrationen des gewaltigen Schlagwerkes, die diversen Sounds der Tastenküstler und das supertolle MITEINANDER ein wenig aus dem Publikum heraus erleben, genießen, miterahnen zu dürfen. VIELEN DANK!
WAHNSINN; was junge Leute im Alter von im Durchschnitt ca. 25 Jahren in ihrer Freizeit auf die Beine stellen. Und wie hat es mich in der Kehle gejuckt und in den Zehnen gekitzelt!!! (doch war ich eher damit beschäftigt, meinen Söhnen die Ergriffenheit zu lindern. Zeitweise hielten sie sich vor lauter TUTTI und Angst vor dem nächsten Geistes-Donnergrollen auf den Pauken und dem Schlagzeug die Ohren zu.)
Selbst ich war zunächst voller Bewunderung für all die Musizierlust, Klangbegeisterung und Talentiertheit aller Beteiligten und am Ende voller augenfeuchter Rührung über den Wandel im Sinn des alten Scrooge. DANKE, dass ihr alle das ermöglichst habt.
(Verzeiht unseren vorzeitigen Weggang während der Schlussapplaus. Wir hatten selbst noch um 15,30 Uhr musikalische Verpflichtungen)
Viel SPASS und Erfolg weiterhin. Wenn jetzt die Unvernunft siegt, würde ich mich fürs nächste Projekt bewerben. Doch das lässt leider mein Zeitkontingent nicht zu.
In diesem Sinne.
WEITER SO!!! - über alle finanzielle und intonationskritischen Hürden hinweg!! WEITER SO!!!
DANKE!

Jutta Nienhaus
Judith und Annika schrieb am 14. Dezember 2008 um 19:06:
Eine rundum gelungene Vorstellung, eine tolle Geschichte zum Nachdenken, schöne Kostüme, hervoragende Stimmen (vor allem von Mr. Scrooge), ein super Orchester!!
Alles in allem eine empfehlenswerte, mitreißende Darbietung!
VIELEN DANK AN DAS FME, WEITER SO!!!!