Gästebuch

Gästebuch

Einen neuen Eintrag für das Gästebuch schreiben

 
 
 
 
 
 
Mit * gekennzeichnete Felder sind erforderlich.
Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.
Es ist möglich, dass dein Eintrag im Gästebuch erst sichtbar ist, nachdem wir ihn überprüft haben.
Wir behalten uns vor, Einträge zu bearbeiten, zu löschen oder nicht zu veröffentlichen.
776 Einträge
der charmante Kontrabasss schrieb am 12. Dezember 2005 um 18:16:
Danke für das nette Kompliment!!
🙂
Robert Lenz schrieb am 6. Dezember 2005 um 19:55:
geilomat
Sarah schrieb am 29. November 2005 um 18:08:
Hallo Ihr lieben vom FME!

Ich habe euch zum ersten Mal gesehen und war von Anfang an total begeißtert.
Da ich ein großer Musical - Fan bin, habe ich schon diewerse Musicals gesehen. Aber Jekyll & Hyde fehlte noch in meiner Sammlung. Und nun läuft die Musik bei mir rauf und runter. Es war einfach klasse genauer gesagt Broadway reif.
Ich freue mich schon auf ein neues Musical von euch.

"Hut ab" an die Hauptdarsteller! Aber ganz besonders an Christoph Spielmann.

Lieben Gruß nach Münster

Sarah
Bjoern schrieb am 28. November 2005 um 19:52:
Hallo liebes Ensebles,
ich möchte mich für drei tolle abende bedanken? Wieso drei? Ganz einfach... ich hab eure Vorstellung drei mal gsehen, und ich muß sagen, ihr habt euch von Vorstellung zu Vorstellung gesteigert(auch wenn ihr das nicht so gesehen habt) und das Publikum begeistert! Einzelne Rollen möchte ich nicht hervorheben, obwohl..... der Chor war der HAMMER! Wie alle anderen (Hauptrollen, Nwebenrollen usw.) eigentlich auch!
Auch das Programmheft fand ich sehr schön gestaltet. Gefehlt hat mir im Programmheft eigentlich nur eine Auflistung der Lieder, wie man es aus verschiedenen Musicalproduktionen kennt.
Aber alles in allem fand ich euch wirklich SUPER und hoffe auf ein neues Projekt im nächsten oder übernächsten Jahr! MACHT WEITER!
Björn
Annemarie/Anne/Jules Freu schrieb am 27. November 2005 um 17:52:
Hallo ihr Lieben!

Ihr seid wirklich klasse!!! Die Show war fantastisch (Gänsehaut!!!) und überhaupt seid ihr ein lustiger Haufen! Vielen Dank für das schöne Wochenende, ich hatte eine Menge Spaß! Hatte die ganze Zeit auf der Rückfahrt nach Jena eine Dauerschleife von euren Liedern im Kopf :-). Macht weiter so und habt Spaß dabei!!!
Tina schrieb am 27. November 2005 um 12:28:
UNGLAUBLICH!!

Vielen Dank für diesen absolut grandiosen Abend!Von mir bekommt Ihr alle den Oscar in jeder Kategorie.

Nicht nur Lars Dreier (Wahnsinn: der Kampf auf der Treppe!!), sondern auch Sandra Batkowski und Andrea Beusker sowie eigentlich alle anderen waren überzeugend und professionell. Wie schafft man es eigentlich, als Chirurg "nebenbei" so ein Stück auf die Beine zu stellen? Super!
Die Kombination aus Tanz-Choreographien und Chor waren gänsehauterregend. Eine tolle Atmosphäre.

Resumé: Die ca. 3,5 Std sind viel zu schnell vergangen! Ich freue mich schon auf die nächste Produktion.
Helga Lohmann schrieb am 27. November 2005 um 11:57:
Hallo liebes Ensemble,
wir, meine 6 Tennisfreundinnen und ich, waren gestern in der Aufführung und sind hellauf begeistert. Besonders der Hauptdarsteller, Lars Dreier, hat uns mit seiner grandiosen Leistung beeindruckt.
Ein dickes Lob auch an die Regie und an die, die für das Bühnenbild zuständig waren.
Wir waren sicher nicht das letzte Mal bei einer Aufführung des FME.
Wir wünschen dem ganzen Ensemble eine schöne Adventszeit und weiterhin viel Erfolg.

Helga Lohmann
Tobias und Sonja schrieb am 27. November 2005 um 10:36:
Wir hatten auch das Glück, noch Karten für die gestrige und leider letzte Vorstellung zu bekommen.
Wir waren -wahrscheinlich wie alle anderen auch- total begeistert von der Aufführung. Es war so gut, dass wir davon überzeugt waren, dass man mit dieser Aufführung auch das Theater in Münster hätte füllen können (wo evtl. die Sitze auch bequemer sind).
Ein riesengroßes Lob an alle Akteure (auch die Musiker usw.). Man hatte auf jeden Fall nicht das Gefühl, dass es sich um eine "Amateur"-Gruppe handelte. Für uns war das professionell.

Um jedoch etwas etwas konstruktive Kritik los zu werden: Ab und zu war die Musik etwas zu laut, so dass man den Text nixht mehr richtig verstanden hat. Dies kann natürlich auch an den Bedingungen für die Akkustik der Walldorfschule gelegen haben.

Ansonsten gibt es sicherlich nichts zu beantsanden.
Weiter so. Wir freuen uns auf jeden Fall auf die nächsten Projekte.
Professor Abronsius schrieb am 27. November 2005 um 01:52:
Hallo liebes Ensemble!

Ich sitze gerade bei der Arbeit und kann vor lauter Aufregung gar nicht einschlafen... 😉

Erst/Schon ein Jahr ist es her, dass mir die Möglichkeit gegeben wurde, mit (einigen von) Euch auf der Bühne zu stehen. Viele gute Erinnerungen begleiten mich seitdem bis auf den heutigen Tag.

Gestern Abend hatte ich endlich die Gelegenheit, die letzte Vorstellung von Jekyll & Hyde zu besuchen. Zusammenfassend: -Wow!-

Jeder von Euch weiß, wieviel Blut, Schweiß, Zeit und Tränen er investiert hat. Davon spürt im Publikum sicherlich niemand etwas.
Wenn schwierige Töne getroffen, komplizierte Figuren getanzt, auf der Bühne mitreißend geschauspielert wird, das Orchester stets aktiv und konzentriert musiziert, und oft geschieht das auch noch alles gleichzeitig(!), dann darf nichts davon künstlich oder aufgesetzt wirken.
Kurz: Die Show sollte so authentisch -und damit so glaubwürdig- wie möglich beim Zuschauer ankommen.

Da ich gestern einer war, darf ich von mir sagen, dass Ihr aus meiner Sicht all das nicht nur im Hinterkopf hattet, sondern grandios umgesetzt habt!

Persönlich fand ich natürlich Koukols...äh... Jans Auftritt als Kerzen kaufender Penner einfach klasse!
Hab echt abgefeiert bei der Szene!

Weiterhin viel Glück und Erfolg beim Vorbereiten der nächsten Inszenierung. Weiß ja schon, worum es geht... Bin gespannt drauf, und sicherlich wieder in den Zuschauerrängen zu finden!

Euer Professorlein
Andreas schrieb am 26. November 2005 um 23:33:
Gerade komme ich von Eurer letzten Vorstellung:
Ich kann nur sagen:
S U P E R K L A S S E ! ! !
Es ist absolut toll, was Ihr da gebracht habt !!!

Nachdem wir mit unserem Chor in Greven vor einigen Jahren ein "Jekyll & Hyde - Medley" gesungen haben, war der Besuch bei Euch für mich ein "Muss".
Und es hat sich wirklich gelohnt.
Schade, dass Ihr nicht noch mehr Aufführungen macht.
Ich werde Euch weiterempfehlen und hoffe auf weitere Projekte in den nächsten Jahren !!!

Letztes Jahr (oder Vorletztes) waren wir mit dem Chor dann in Köln bei Jekyll & Hyde. Wir waren aber etwas enttäuscht. Nicht schlecht, aber etwas wenig Engagement bei dem Ensemble.

Ganz anders bei Euch:
Man merkt einfach, dass Euch das Ganze (Vorbereitung und Aufführungen) einen riesen Spaß gemacht hat (bei all der Mühe, die sicher auch damit verbunden ist).

Bitte, macht weiter.
Alles Gute und vielen Dank !!!!
Andreas
Ines schrieb am 26. November 2005 um 14:25:
Liebes FME,
ich war am 4. und 20.11. in euren Vorstellungen und bin wie viele vor mir total begeistert!
Beim zweiten Mal konnte ich jedoch alles noch viel mehr genießen, da ich die Melodien und den groben Ablauf schon im Kopf bzw.im Ohr hatte und mich so viel besser auf alles, was man beim ersten Mal vor lauter Staunen nicht mitbekommt, konzentrieren konnte!
Schade nur, dass es keine Aufnahme gibt, um die Vorstellung zu Hause noch mal revue passieren zu lassen. Hätte glaub' ich noch viele andere interessiert...
Wünsche euch für eure letzte Aufführung heute abend noch ganz viel Spaß!!! Ich hoffe nur, dass der Saal trotz Schnee so voll wird wie immer, damit noch mal richtig Stimmung aufkommt!
Freu mich schon auf das nächste Projekt...
Günter und Erika schrieb am 26. November 2005 um 12:19:
Wir waren am Freitag da. Wir waren begeistert, die Aufführung war perfekt. Und die Stimmen...... mhhhhh
Wolle schrieb am 25. November 2005 um 16:11:
Hallo Leute!
Erstmal ein riesiges Lob auch von meiner Seite! Die erste halbe Stunde als Zuschauer hatte ich eine Dauer-Gänsehaut (aber das kannte ich ja schon vom "Tanz der Vampire") und wegen mir hättet ihr die Pause auch einfach durchspielen können ;D ...

Aber was wird denn heute?? Habe Karten, befürchte aber das Schlimmste, nämlich dass das Konzert womöglich ausfallen könnte. Vielleicht nicht nur aus dem Grund, da sehr viele Gäste die Anreise nicht antreten werden können und das "Stadion" nicht ausgefüllt wäre, sondern vielmehr sorge ich mich um Strom und Technik, die bei diesem plötzlichen Chaos doch bestimmt Probleme machen wird. Jedenfalls ist in einigen Gebieten der Strom bereits komplett ausgefallen und auch in MS fällt der Strom zeitweise aus. Und kommt euer Mann für die Technik nicht sogar aus Wuppertal? Wie... naja... ich hoffe das Beste! Aber mal im Ernst: Im "schlimmsten" Fall müsstet ihr eben zwei Konzerte dranhängen!! 😀

Wünsche euch Alles Gute und viel Spaß weiterhin,

Wolle
Kai Ernst schrieb am 22. November 2005 um 22:50:
Grandiose Leistung !!!

Seitdem ich Jekyll & Hyde 1999 in Bremen gesehen habe, ist dieses Musical zu einem meiner Lieblingsmusicals avanciert und so habe ich mich ganz besonders auf die Aufführung hier in Münster gefreut. Das, was ich dort am 18.11.05 gesehen habe, hat jedoch alle meine Erwartungen weit übertroffen, so daß ich mir die Show unbedingt am 20.11. nochmals anschauen mußte. Eine absolut professionelle und packende Produktion die Ihr da auf die Beine gestellt habt - Riesenkompliment !!! So etwas habe ich von einem "Amateur-Ensemble" noch nicht gesehen, das war einfach grandios. Habe selbst in vielen Musical- und Opernproduktionen mitgewirkt und bin leidenschaftlicher Musiktheater-Besucher, aber so ein hohes Niveau in allen Bereichen habe ich im "Amateur-Bereich" noch nicht erlebt.

Das Orchester hat sich, neben den phantastischen Darstellern Andrea Beusker (Wahnsinn!!!), Lars Dreier (Toll!), Sandra Batkowski (Gut!) und natürlich Christoph Spielmann (Genial!), ein Extralob verdient. Dem gesamten Ensemble sah man die Spielfreude und das Engagement deutlich an, so daß eine spannungsvolle Aufführung gelungen ist. Ingo Budweg (Kompliment!)hat hier mit dem FME ein Meisterwerk hingelegt, bin wirklich total begeistert.

Dem FME wünsche ich noch zwei (leider letzte)tolle Vorstellungen !

Vielen Dank für zwei faszinierende Abende !

Herzliche Grüße Kai Ernst
Tam Mooney schrieb am 21. November 2005 um 20:05:
Hallo musical friends

My wife and I were at your show last Saturday with the parents of Bettina. I would like to congratulate you all for a wonderful evening and an impressive performance. The standard of singing, music and acting was outstanding. It would be a shame not to make a male chauvinist comment about your well dressed ladies. They were so authentic that I hope the red rat comes to Paderborn.

I wish you a very successful final production.
Tam
Peter Mandrella schrieb am 21. November 2005 um 19:36:
Hi,
auch meine Frau und ich möchten Euch hier ein ganz dickes Lob aussprechen.
Wir waren am 19.11.05 in der Vorstellung von Jekyll+Hyde und waren total begeistert. Es ist schon toll zu sehen, was Ihr mit Eurer Begeisterung und Eurem Einsatz auf die Beine gestellt habt!
Die Schauspieler und die Musiker waren spitze.
Wir waren zwar erst zum ersten Mal beim FME, aber es war bestimmt nicht das letzte Mal. Weiter so!
Viele Grüße, Peter
Steffi schrieb am 21. November 2005 um 13:33:
Hallo ihr, ich muss euch ein großes Lob aussprechen!!! euer Musical war super und einfach einmalig!!! Der Chor und die Darsteller waren super und es hat einen echt gefesselt! Da steckte eine menge Arbeit hinter...leider muss ich sagen, das das Orchester zu laut gespielt hat, sodass man vorallem am Anfang fast keinen Text verstehen konnte...sonst war es echt der Hammer...bis nächstes Jahr 😉
Byebye
Tatjana schrieb am 21. November 2005 um 08:04:
Herzlichen Glückwunsch !!!
Ich habe letztes Jahr Euren "Tanz der Vampire" gesehen und gedacht, daß das ja kaum noch zu toppen ist. Doch ihr habt mich eines besseren belehrt!!! Diese Aufführung war das großartigste, daß ich bis jetzt an Musical gesehen habe!!! Von der ersten bis zur letzten Minute fesselnd. Ein extra großes Lob an den genialen Hauptdarsteller!!! Wir hatten einen wunderschönen Abend und freuen uns schon jetzt auf unser nächstes Projekt!!!
Christiane Heymer schrieb am 20. November 2005 um 21:40:
Liebes Musical-Ensemble,
ich war gestern in Eurer grandiosen Vorstellung und bin einfach nur begeistert ! Eure Spielfreude, die bei allen Beteiligten so umwerfend zu sehen und zu hören war, ist einfach mitreißend. Ich habe kein so professionelles Stück erwartet, zumal ich Euch noch nicht kannte, was ich jetzt sehr bedaure. Hätte Eure anderen Stücke auch gerne gesehen. Vor allem das Orchester und der Chor mit Gesang und Choreographie war neben den Solisten einfach nur super. Ich kann nur erahnen, wieviel Arbeit in diesem Projekt steckt, aber ihr könnt wirklich stolz sein auf Eure Leistung.
Meine einzige Kritik: das Orchester war oft ein bischen zu laut, so dass die Texte nicht so verständlich waren.
Viel Spass noch bei den verbleibenden Aufführungen!
Karola und Walter Stephan schrieb am 20. November 2005 um 21:33:
wir haben zusammen mit unseren Freunden ein toll gespieltes Musical erlebt. Der Applaus zeigte, dass alle anderen Zuschauer es genau so erlebt haben.
Wir bedanken uns bei allen Mitwirkenden auf der Bühne, im Orchester und hinter den Kulissen.
Macht im nächsten Jahr etwas mehr Werbung für Euch im Vorfeld, damit noch mehr Zuschauer die Aufführungen erleben können.
Uwe Maibaum schrieb am 20. November 2005 um 17:36:
Liebe Mitglieder des FME, lieber Dirk,

wir kennen uns aus dem Chor Vocale ensemble. Ich war ebenfalls gestern in Eurer sagenhaften Vorstellung. Mir fehlen die Worte, ein Musical mit so viel Professionalität hätte ich kaum erwartet. Nicht zuletzt, war das Orchester einfach wunderbar. Mich haben besonders die Schlaginstrumente beeindruckt, bzw. diejenigen, die sie gespielt haben. Alles war mehr als gut, der Applaus hat dem ja auch Recht gegeben. Mr. Jykell hat sich selbst übertroffen und auch wenn man natürlich berücksichtigen muß, dass die 2 Sängerinnen und Gespielerinnen des Doktors eine nicht zu übertreffende Vorstellung gegeben haben (sie haben ja auch eine Gesangsausbildung hinter sich!), ich fand den Chor und vor allen Dingen diesen ausgetüfftelten Sound sehr angenehm. Es klang trotz anfänglicher Schwierigkeiten mit den Mikros hervorragend. Und, dass das Licht anfänglich ausfiel, weil irgendjemand auf dem Kabel saß, tat dem Stück nicht weh. Diese Vorstellung hätte es verdient, an noch ganz anderen ORten vorgeführt zu werden, ich schlage da mal die Philharmonie in Essen vor...Das habt ihr verdient !!!!!!!!!!!!!!!!!!!

BRAVO, diese Leistung war nicht zu überbieten. Ich habe die Musik sehr genossen. WÜrde mich freuen, wenn mir jemand von Euch die CD empfehlen kann, wo ich das ganze nochmal hören kann, möglichst mit deutschem Text...

Herzliche musikalische Grüße

Uwe Maibaum Pianist, Gitarrist und Chorsänger
Andi Forsthövel schrieb am 20. November 2005 um 13:34:
Hallo FME´ler,
ich gratuliere zu Eurer Super Leistung. Ich war gestern abend in der Vorstellung und habe es sehr genossen. Vor allem Eure Liebe zum Detail: Die Blutszenen waren fantastisch gespielt. Weiter so. Viele Grüße
Andi
crossover schrieb am 20. November 2005 um 10:37:
Herzlichen Glückwunsch!
Habe gestern euer Werk gesehen und muss sagen "Großes Kompliment"
"Mädchen der Nacht" war grandios!!!!
Ganz besonders stark waren die Chorszenen und Christoph Spielmann(ziemlich stark gespielt)
Ansonsten ein bisschen zu lang und ich hätte mir von Mr. Hyde ein bisschen mehr Körperlichkeit gewünscht!
Danke für den Abend!
Weiter so:)
Inka schrieb am 20. November 2005 um 10:04:
Das Musical gestern war echt super. Die vier Stunden sind so schnell vergangen-leider. Ich freue mich schon auf das nächste Projekt, zu dem ich mit großer Sicherheit wiederkommen werde. Einen besonders lieben Gruß an katrin O. Du warst super!!
Oliver und Petra schrieb am 19. November 2005 um 15:12:
Danke! für einen wundervollen Abend mit toller Musik, tollen Schauspielern, tollen Sängern und Sängerinnen, tollen Tänzern und Tänzerinnen, super Bühnenbildnern, tollen Technikern, tollen Musikern, tollen Maskenbildnern, tollen Kostümschneidern tollen........ supertollen......!! Wir sind absolut begeistert nach Hause gegangen und freuen uns heute schon auf das nächste Projekt!!